Warum ist eine regelmäßige Prophylaxe wichtig?

Studien belegen, dass immer mehr Menschen an Parodontitis leiden. Diese Entzündung des Zahnhalteapparates ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die nicht nur den Zähnen, sondern dem gesamten Organismus Schaden zufügen kann. Ein steigendes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall sowie Folgeschäden bei Diabetikern sind alarmierende Risiken.

Sobald Sie mit Schmerzen den Zahnarzt aufsuchen, kann ein Entzündungsprozess schon voll im Gange sein, der dann langwierig behandelt werden muss. Durch eine regelmäßige Kontrolle und professionelle Zahnreinigung können wir dieses Risiko reduzieren und Krankheiten früh erkennen und behandeln.

Warum ist eine PZR notwendig?

Regelmäßiges Zähneputzen ist wichtig, kann jedoch nicht alle Zahnbeläge entfernen. Insbesondere die Zahnzwischenräume und die Flächen der hinteren Backenzähne sind nur schwer mit der Bürste erreichbar. Zurückbleibender Belag bildet mit der Zeit eine dünne mikrobielle Schicht auf dem Zahn, die als Plaque bezeichnet wird. Dieser bakteriogene Belag fördert einerseits die Kariesentstehung und kann weiterhin zu einer Entzündung des Zahnfleisches führen – der Gingivitis. Besteht diese über einen längeren Zeitraum, kann sie in eine Parodontitis übergehen.

Außerdem kann der Zahnbelag Mineralstoffe einlagern und sich zu festsitzendem Zahnstein entwickeln. Er kann zu Zahnfleischrückgang und Entzündung führen und lässt sich nicht mehr durch einfaches Zähneputzen entfernen. Weiterhin kommt es durch Genussmittel wie Kaffee, Tee oder Nikotin zu festen Farbauflagerungen und unschönen fleckenhaften Veränderungen.

Eine professionelle Reinigung der Zähne ist angezeigt. Hierdurch werden nicht nur Beläge beseitigt, sondern auch schlimmere Krankheitsverläufe erkannt und verhindert.

Die Reinigung wird bei uns durch professionell ausgebildete Prophylaxe-Spezialisten durchgeführt und beinhaltet neben der eigentlichen Reinigung eine genaue Kontrolle Ihres Zahnstatus und Hinweise zu speziellen Putztechniken und einer korrekten Mundhygiene.

Wie läuft die PZR ab?

Die PZR umfasst bei uns die folgenden Maßnahmen:

• Entfernen von weichen und harten Belägen und des Biofilms
• Reinigung der Zahnzwischenräume
• Oberflächenpolitur der Zähne
• Fluoridierung der Zähne zur Härtung der Zahnsubstanz und zum Schutz vor Karies
• Hinweise und Übungen zur korrekten Mundhygiene und Verwendung von Hygiene-Hilfsmitteln, wie Mundspüllösungen

Wie oft ist eine PZR erforderlich?

Die Abstände der Nachsorgetermine werden individuell für Sie festgelegt und hängt von Ihrer persönlichen Zahngesundheit ab. In der Regel empfehlen wir eine Nachsorge im Zeitrahmen von 3 – 6 Monaten.

Behandlungen