Parodontalchirurgie

Ist eine Parodontitis an einzelnen Zähnen weit fortgeschritten, reicht manchmal eine systematische Behandlung nicht aus. Daher kann an diesen Zähnen ein kleiner chirurgischer Eingriff notwendig werden, um alle infizierten Zahnfleischtaschen reinigen zu können. Hierbei wird das Zahnfleisch schonend beiseite geschoben, die Wurzeloberfläche des Zahnes vollständig gereinigt und nach Abschluss dieser Behandlung das Zahnfleisch mit Nähten fixiert.

Parodontaler Knochenaufbau

In bestimmten Fällen können wir verloren gegangenes Knochengewebe über die Einlagerung von regenerativen Medikamenten neu aufbauen. Wenn die Voraussetzungen in Ihrem Fall gegeben sind, füllen wir die durch die Parodontitis entstandenen Knochentaschen mit einem speziellem Gel Emdogain® auf. Dieses unterstützt und fördert die Wiederherstellung des Zahnhalteapparates inklusive des verloren gegangenen Knochens.

Ästhetische Parodontalchirurgie

In vielen Fällen können wir durch kleine, gezielte Eingriffe das Aussehen und Zusammenspiel von Zähnen und Zahnfleisch verbessern. Kommt es beispielsweise zum störenden Freiliegen von Zahnnwurzeloberflächen im sichtbaren Bereich, so können wir diese mit parodontalchirurgischen Maßnahmen abdecken.

Auch der Einsatz von Schleimhaut- oder Bindegewebstransplantaten kann helfen, die Rot (Zahnfleisch) – Weiss (Zahn) – Ästhetik zu verbessern oder wieder herzustellen. Fragen Sie uns – wir beraten Sie gern.

Ihre Ärzte

Behandlungen